Eispiraten unterliegen gegen Kaufbeuren

Crimmitschau .

Die Eispiraten Crimmitschau haben in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) die achte Niederlage in Folge kassiert. Sie verloren am Sonntagabend mit 2:4 (0:3, 1:0, 1:1) gegen den ESV Kaufbeuren.

Der Grund: Die Westsachsen verschliefen das erste Drittel und lagen nach einer Viertelstunde schon mit 0:3 zurück. Vor den 2.391 Zuschauern konnten sich die Crimmitschauer aber noch einmal zurückkämpfen.

Patrick Pohl traf zum 1:3 (37.) und Ty Wishart zum 2:3 (58.). In der Schlussphase trafen die Gäste, die von rund 800 Fans unterstützt wurden, in den leeren Kasten zum Endstand.

Damit bleibt Crimmitschau weiter Schlusslicht in der DEL 2. Trotzdem halten die Verantwortlichen nach Aussage von Gesellschafter Ronny Bauer an Trainer Daniel Naud und Co-Trainer Fabian Dahlem fest. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...