FSV Zwickau gewinnt torreiche Partie gegen Auerbach

Zwickau. Der FSV Zwickau hat sein Testspiel gegen den Regionalligisten VfB Auerbach am Mittwochabend mit 4:2 gewonnen. 

Im Zwickauer Westsachsenstadion gingen die Gäste nach zehn Minuten in Führung. Der Ex-FSV-Spieler Marc-Philipp Zimmermann traf per Kopf zum 1:0 für die Auerbacher. Knapp 20 Minuten später glich der Zwickauer Lion Lauberbach per Kopf nach einem Eckball aus.

Kurz nach dem Seitenwechsel, in der 53. Minute, brachte Tarsis Bonga die Hausherren in Führung. In der 65.Minute erhöhte Bonga auf 3:1. Die Gäste konnten noch einmal auf 3:2 (82.) verkürzen, ehe der Zwickauer Manolo Rodas in der 87. Minute zum 4:2-Endstand traf. (dha)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...