FSV Zwickau im Achtelfinale des Sachsenpokals

Neugersdorf.

Der Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat erwartungsgemäß den Einzug ins Achtelfinale des Sachsenpokals geschafft. Beim FC Oberlausitz Neugersdorf setzten sich die höherklassigen Gäste in einem kurzweiligen Spiel mit 2:1 (2:1) durch. Jaroslav Dittrich brachte den Außenseiter in Führung (32.). Toni Wachsmuth verwandelte einen Foulstrafstoß zum verdienten Ausgleich (36.). Kurz vor dem Pausenpfiff schob Ronny König nach exzellenter Vorarbeit von Mike Könnecke zum 2:1 ein (45).

In der zweiten Halbzeit ließ das Team von Trainer Joe Enochs, der mehrfach wechselte, nichts mehr anbrennen. (tc)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...