Lizenz: Grünes Licht für die Eispiraten

Crimmitschau.

Mit einem Etat von rund 2,5 Millionen Euro plant Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau in der Saison 2020/21. Die Westsachsen haben am Mittwoch von der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) die Lizenz erhalten.

"Das war nur möglich, da unsere Partner, Sponsoren und Fans in den letzten Wochen an einem Strang gezogen haben", sagt Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann, der sich nun um den Start des Gold- und Dauerkartenverkaufs kümmert.

Überraschend erhielten nur 13 Teams die Lizenz für die DEL 2. Der Aufsichtsrat verweigerte die Lizenz für die Bietigheim Steelers. Der Grund: Die Steelers hätten ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachweisen können, heißt es in einer Mitteilung der DEL 2. Der Fall wird möglicherweise vom Schiedsgericht geprüft. Daniel Naud, der bisher als Trainer für die Eispiraten verantwortlich war, wechselte im Frühjahr nach Bietigheim. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.