Mülsener verpasst das Podest knapp

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mülsen.

Motorradsportler Jörg Haustein hat zum Auftakt der Deutschen Enduromeisterschaft am Wochenende einen Podestplatz knapp verpasst. Bei den beiden Rennen in Meltewitz östlich von Wurzen legte er mit seinen Ergebnissen aber einen guten Grundstein für den Kampf um Edelmetall in der Gesamtwertung. In der A-Lizenzklasse E 1 (125-Zweitakt/250-Viertakt) sah Haustein mit seiner 250-er Viertakt-Husqvarna zunächst als Fünfter die Zielflagge. Am zweiten Wettbewerbstag steigerte sich der Mülsener und erkämpfte einen respektablen vierten Platz, wobei er in Addition seiner Sonderprüfungszeiten den Bronzerang nur um 24 Sekunden verpasste. (sfrl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.