Sportlerehrung des ADAC Sachsen - Über 100 Lizenznehmer in Zwickau ausgezeichnet

Zwickau.

Am Freitagabend fand die Sportlerehrung des ADAC Sachsen im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" in Zwickau statt. Vor über 600 Gästen wurden die erfolgreichsten Motorsportler des sächsischen Regionalclubs für ihre erzielten Leistungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Geehrt wurden über 100 Lizenznehmer unter anderem im Bahnsport, Motorradtrial, Kart, Rallyecross oder aber auch Endurosport '.

Als Nachwuchssportler des Jahres wurde der 14-jährige Lennox Lehmann aus Dresden für seinen Gesamtsieg im ADAC Junior Cup ausgezeichnet. Lehmann wird in 2020 in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) in der Klasse IDM Supersport 300 an den Start gehen. Bester Sportler im Vierradbereich des Jahres 2019 wurde der 33-jährige Plauener Philip Geipel, der nach seinem Wechsel vom ADAC GT Masters in den Rallyesport sensationell den dritten Platz in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) belegte. Max Enderlein wurde von der Sportkommission des ADAC Sachsen als Zweiradsportler des Jahres ausgewählt. Der Hohenstein-Ernstthaler gewann in 2018 und 2019 den Meistertitel in der IDM Supersport 600.

Vorstandsmitglied Sport, Peter Weidinger, sagte in seiner Laudatio: "Das vergangene Jahr war geprägt durch 62 Prädikatsveranstaltungen der Ortsclubs des ADAC Sachsen. Darunter die Weltmeisterschaftsläufe zur Hallen Enduro WM in Riesa, in Dahlen der Endurolauf zur WM und nicht zu vergessen der Motorrad Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring. Ein besonders großes Lob geht an alle freiwilligen Helfer und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die eine so erfolgreiche Arbeit erst ermöglichten!" (ritz)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...