Kommunalpauschale mildert Minus ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bergen.

Bergen will einen Großteil der Kommunalpauschale 2021 für den Haushaltsausgleich verwenden. Darüber hat sich der Gemeinderat am Dienstag verständigt. Insbesondere aufgrund von niedrigen Einnahmen durch die Corona-Pandemie steht ein Fehlbetrag von 64.394 Euro unter dem Strich. Der soll mit 52.860 Euro aus dem Konjunktur-Zuschuss abgemildert werden. Weitere 7500 Euro steckt Bergen in die Instandhaltung des Sportplatz-Rasens, die restlichen 6000 Euro in notwendige Arbeiten an Straßen und Brücken. Seit 2018 zahlt der Freistaat Sachsen jeder Kommune im Bundesland jährlich 70 Euro pro Einwohner für die ersten 1000 Ortsansässigen und für selbst gewählte Projekte. Weil Bergen keine 1000 Einwohner hat, beläuft sich die Summe auf 66.360 Euro. (dien)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.