Stadtrat inspiziert neue Technik in der Sternwarte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach Investition: Stadtverwaltung Rodewisch plant Junisitzung für das Gremium in der kommunalen Einrichtung

Rodewisch.

Rodewischs Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU) will dem Stadtrat in seiner Junisitzung das Ergebnis umfangreicher Investitionen in die Sternwarte präsentieren. Demnach soll die Junisitzung des Gremiums dort stattfinden. Das schlug sie den Räten vor, in der Hoffnung, dass die Coronalage dies zulässt. Schöniger ist zuversichtlich und betonte am Donnerstag vergangener Woche, dass für die Kommune zu dem Zeitpunkt bereits mehrere Tage hintereinander keine Neuinfektionen registriert wurden. Schöniger verbuchte das auch als Resultat einer "aktiven Impforganisation" in der Stadt. So war der Ratskellersaal temporär zum Impflokal umorganisiert worden. (suki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.