Bad Elster wechselt Wärmelieferant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bad Elster.

Die Stadt Bad Elster arbeitet künftig mit einem neuen Fernwärmelieferant für die Versorgung von Grundschule, Kita Elsternest und Feuerwehrgerätehaus. Der Stadtrat hat entschieden, dass die Verträge mit der Eins Energie in Sachsen abgeschlossen werden. Die bisher bestehende Verträge mit dem Versorger Techem waren Ende Juni gekündigt worden. Grund: Die Gebäude wurden energetisch saniert, die Anschlussleistung der Objekte fällt nun 400 Kilowatt geringer aus, so Bürgermeister Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft). Beim Vergleich der Angebote von Eins und Techem hofft Bad Elster auf eine Einsparung von 149.000 Euro im Vertragszeitraum von zehn Jahren. (hagr)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.