Debatte um Bau der Bahnhofstraße

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schöneck.

In Schöneck wird am geplanten Bau der Bahnhofstraße mit Blick auf die Erschließung des Baugebietes Bürgerwäldchen festgehalten. Die Freien Wähler hatten im Stadtrat zunächst beantragt, den Bau zurückzustellen. Sie wollten den angespannten Haushalt aktuell entlasten und die Straße erst bauen, wenn die neuen Häuser stehen und alle Anschlüsse in der Straße sind sowie beim Fördermittelgeber die Priorität auf den Bau der LPG-Straße lenken. Bürgermeisterin Isa Suplie (CDU) plädierte jedoch dafür, am Ziel eines geförderten grundhaften Straßenbaus aktuell festzuhalten. Denn in diesem Fall trägt der Wasserzweckverband die Erschließungskosten in Höhe von 120.000 Euro. Die LPG-Straße habe unabhängig davon Priorität. Nach Abwägung der Argumente zogen die Freien Wählen ihren Antrag zurück. (tb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.