Porsche-Fahrer nach Überschlag weg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Süßebach.

Über einen "dubiosen Unfall mit 100.000 Euro Sachschaden" in Süßebach berichtet die Polizei. Ein Unbekannter war mit einem Porsche in der Nacht zum Donnerstag auf der S 308 aus Fahrtrichtung Eichigt kommend in Richtung Oelsnitz unterwegs. Kurz vor dem Abzweig Triebel überholte er eine Autofahrerin mit hoher Geschwindigkeit vor einer Rechtskurve. Auf der nassen Fahrbahn kam er nach links von der Straße ab und fuhr in den Seitengraben, so die Polizei. Daraufhin überschlug sich der Porsche und kam auf den Rädern entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die zuvor überholte Frau wollte dem Mann zu Hilfe eilen, schildert die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt sei dieser jedoch bereits aus dem Fahrzeug ausgestiegen gewesen und sagte, sie solle verschwinden. Die Frau informierte anschließend die Polizei, die jetzt gegen den Unbekannten ermittelt. Denn als die Beamten zur Unfallaufnahme eintrafen, hielt sich ausschließlich der 58-jährige Beifahrer am Unfallort auf. Seine Fahrerlaubnis sei sichergestellt worden. (tb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.