Leseraktion: Neue Strophe für die Plauen-Hymne gesucht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

900 Jahre Plauen: Im Jahr 1122 wurde Plauen erstmals urkundlich erwähnt, 2022 wird das Jubiläum groß gefeiert. Aus diesem Anlass soll ein bekanntes Volkslied neu entstehen - und die "Freie Presse"-Leser können mitmachen.

Plauen. In den Augen von Kathrin Büchold blitzt es. Die Chorleiterin des Plauener Lessing-Gymnasiums schaut in die Runde ihrer jungen Sängerinnen und Sänger, gibt ein kurzes Signal und schon geht es los: "Plau'n bleibt Plau'n! Es ist doch eine schöne Stadt. Plau'n bleibt Plau'n, die lauter schöne Mädchen hat! Plau'n bleibt Plau'n! Mit jedem Tag wird's schöner hier. Plau'n bleibt Plau'n! Auf ewig bleib ich hier."

Das Lied, das die jungen Gymnasiasten da anstimmen, ist eine Art Plauener Stadthymne. Komponiert hat sie einst Hilmar Mückenberger, geboren 1855 in Eibenstock, gestorben 1937 in Plauen. Mückenberger war Gastwirt, Mundartdichter und Komponist. Seine Plauen-Hymne macht vor allem eines aus: "Das Lied ist ganz einfach, drei Harmonien, ein richtiges Volkslied", erklärt Lehrerin Kathrin Büchold.

Der Titel ist allerdings in die Jahre gekommen. Der Text erscheint gerade jungen Leuten etwas altbacken, der Marsch könnte aus ihrer Sicht mehr Pfiff vertragen. Und genau der soll ihm nun auch verliehen werden: Anlässlich des Stadtjubiläums im kommenden Jahr soll die Plauen-Hymne neu entstehen. Moderner Sound, moderner Text. Hinter der Idee steckt der gebürtige Plauener Martin Reißmann, der anlässlich des 900. Stadt-Geburtstags im kommenden März eine noble Tanz-Gala im Haus Vogtland auf die Bühne bringen will. Bei dieser Gala soll die neue Plauen-Hymne erstmals präsentiert werden. Dafür ist ein richtiges Musikvideo geplant.

Mit im Boot bei dem Projekt sind der Chor des Lessing-Gymnasiums, der Plauener Musikproduzent Christian Winter - und nicht zuletzt die "Freie Presse"-Leserinnen und Leser. Denn die Abonnenten bekommen eine besondere Aufgabe: Sie können der Plauen Hymne eine oder mehrere neue Strophen verpassen. "Man merkt, dass das Lied einige Jahre auf dem Buckel hat. Aber wie könnte der Titel weitergehen?", ruft Martin Reißmann die Leserinnen und Leser zu Textvorschlägen auf. Die beliebten Figuren Vater und Sohn könnten im Titel eine Rolle spielen, das Plauener Theater oder auch Lieblingsorte in der Stadt. "Ich bin gespannt, was da für Ideen kommen", freut sich Musiklehrerin Kathrin Büchold. Eine Jury entscheidet, welche der Vorschläge es am Ende in die neue Lied-Fassung schaffen. Für die besten Ideen winkt eine besondere Belohnung: eine exklusive Teilnahme an der Generalprobe für die Tanz-Gala "Nobelnights" im Haus Vogtland. Wessen Vorschlag es am Ende sogar direkt in die neue Hymne schafft, darf sich zudem über Freikarten für die eigentliche Tanz-Show freuen, die vom 18. bis 27. März in Plauen zu erleben ist.www.nobelnights-plauen.de

Leseraktion Haben Sie eine Idee für eine neue "Plau'n bleibt Plau'n"-Strophe? Dann her mit Ihrem Vorschlag! Schicken Sie Ihren Entwurf an red.plauen@freiepresse.de (Betreff: Plauen-Hymne) oder per Post an die "Freie Presse", Lokalredaktion Plauen, Postplatz 7, 08523 Plauen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!


Der Liedtext zu "Plau'n bleibt Plau'n"

von Hilmar Mückenberger

Plau'n bleibt Plau'n!
Es ist doch eine schöne Stadt.
Plau'n bleibt Plau'n,
die lauter schöne Mädchen hat!
Plau'n bleibt Plau'n!
Mit jedem Tag wird's schöner hier.
Plau'n bleibt Plau'n!
Auf ewig bleib ich hier.

Refrain (nach jeder Strophe):
An der Elster schönem Strand,
in dem sächsischen Vogtland,
zwischen Berg und Waldeshöh'n,
liegt mein Plau'n so wunderschön.

Plau'n bleibt Plau'n!
Wie sieht die Stadt so freundlich aus?
Plau'n bleibt Plau'n!
Gleich jeder fühlt sich hier zu Haus'.
Plau'n bleibt Plau'n!
Ich hab bereist die ganze Welt.
Plau'n bleibt Plau'n!
Nur hier es mir gefällt.

Refrain

Plau'n bleibt Plau'n!
Die allerbesten grünen Klöß.
Plau'n bleibt Plau'n!
Die allergrößten Bauernkäs'.
Plau'n bleibt Plau'n!
Gibt's nur im Vogtland ohne Streit.
Plau'n bleibt Plau'n!
Bekannt ist's weit und breit.

Refrain

Plau'n bleibt Plau'n!
Du bist die Stadt ja weltbekannt.
Plau'n bleibt Plau'n!
Im wunderschönen Sachsenland.
Plau'n bleibt Plau'n!
Stolz ist auf dich das Haus Wettin.
Plau'n bleibt Plau'n!
Gott lässt dich weiter blüh'n!

Refrain

Plau'n bleibt Plau'n!
So tönt's in aller Welt umher.
Plau'n bleibt Plau'n!
Es gibt kein zweites Plauen mehr.
Plau'n bleibt Plau'n!
Wo es so sehr gemütlich ist.
Plau'n bleibt Plau'n!
Sei tausendmal gegrüßt!
 

Das könnte Sie auch interessieren