Sanitäter vor Notaufnahme zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Plauen.

Vor der Notaufnahme des Helios Vogtland Klinikums an der Röntgenstraße in Plauen hat ein Unbekannter am Samstagmorgen um 10.13 Uhr mehrfach auf einen 39-jährigen Rettungssanitäter eingeschlagen. Dieser wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus aufgenommen werden musste, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. "Die Hintergründe sind völlig unklar, es gibt keine Verbindung zwischen den Männern", sagte ein Sprecher. Nach der Attacke beschädigte der Täter einen Rettungswagen, eine Schrankenanlage und drei Autospiegel. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Der Täter wurde als 30-40 Jahre alt, schlank mit leichtem Bauchansatz, 1,80-1,90 Meter groß, dunkelbraunen kurzen Haaren und einer augenscheinlich mitteleuropäischen Herkunft beschrieben. Er trug ein rotes Poloshirt und eine dunkle Dreiviertelhose. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0375 4284480. (fp/dpa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    thombo01
    18.08.2019

    Welcher Nationalität waren die Täter?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...