Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Schnaipfeltopf Topf mit Ausgießer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Jahrelang habe ich ihn gehegt und gepflegt. Doch nun ist er hin, mein schöner Schnaipfeltopf. Und alles nur, weil es gerade dann an der Tür klingelt, wenn man keinen Besuch gebrauchen kann. Beim Öffnen denke ich noch an die Milch, die auf dem Ofen zum Kochen steht. Aber dann wurde die Begrüßungszeremonie jäh unterbrochen, als es zischte und angebrannt aus der Küche stank. Auch der Sprint konnte nichts mehr ausrichten. Auf dem Herd machte sich eine weiße Masse breit, die aus dem Ausgießer vom Topf nach draußen drängte. (fp)

Quelle: Sieglinde Röhn: Su Ploch, 2006

Das könnte Sie auch interessieren