Vogtländer kracht mit nagelneuem Auto betrunken in Schutzplanke

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

An der Anschlussstelle Schönewald von der A93 hat ein Kia-Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Kia kam quer zur Straße zum Stehen. Sachschaden: gut 40.000 Euro.

Schönwald.

Frontal in der Leitplanke gelandet ist ein Kia-Fahrer (45) aus dem Vogtlandkreis am Freitagnachmittag an der Anschlussstelle Schönwald der A 93. Laut Polizei fuhr er mit seinem nagelneuen Auto aus dem Süden an der Anschlussstelle von der Autobahn ab. In der ersten Rechtskurve krachte er frontal in die linke Schutzplanke. Der Kia kam stark beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Der von seiner Arbeitsstelle in Österreich heimfahrende Vogtländer blieb unverletzt.

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Selb sicherten die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen der Streifen der zuständigen Verkehrspolizeiinspektion Hof ab. Der Grund für den Unfall erschloss sich den Beamten dann auch recht schnell: Schon bei der ersten Kontaktaufnahme zum allein reisenden Kia-Fahrer wehte den Polizisten eine deutliche Bierfahne entgegen. Ein Alkohol-Vortest ergab den stolzen Wert in Höhe von knapp 3,3 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher.

Der total beschädigte Kia wurde abgeschleppt. Die Anschlussstelle musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und Beendigung der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Gegen den Vogtländer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seine Führerschein wird er wohl für längere Zeit nicht zurückbekommen. Den Sachschaden an seinem neuen Kia und an den Einrichtungen der Autobahnmeisterei schätzt die Polizei auf 40.000 Euro. Vermutlich wird der Mann hierfür selbst aufkommen müssen. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.