Polizei schnappt tatverdächtige Einbrecherin in Reichenbach

Eine Zeugin hatte drei Personen dabei beobachtet, wie sie in ein Haus am Solbrigplatz eindrangen. Sie stahlen mehrere Baugeräte. Zwei Personen flüchteten.

Reichenbach.

Unbekannte sind am Donnerstag gegen 21.45 Uhr gewaltsam in ein im Ausbau befindliches Haus am Solbrigplatz eingedrungen. Daraus entwendeten die Täter laut Polizei verschiedene Baugeräte. Eine Zeugin rief jedoch bei der Polizei an und meldete, dass sie drei Personen beim Einbruch beobachtet habe. Als Polizisten des Auerbacher Reviers dort eintrafen, flüchteten zwei Tatverdächtige. Die Beamten nahmen eine Frau (25) aus Greiz fest. Sie steht nun im Verdacht mit zwei weiteren Personen in das Haus eingebrochen zu sein. Außerdem fanden die Beamten mehrere Substanzen und Tabletten bei der 25-Jährigen, vermutlich Betäubungsmittel. Die junge Frau wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der genaue Sach- und Stehlschaden ist noch nicht bekannt. In den vergangenen Wochen kam es im Raum Reichenbach zu zahlreichen Einbrüchen - vor allem in Einfamilienhäuser, Getränkemärkte und Keller. Schon vor rund zwei Wochen schnappte die Polizei einen Verdächtigen: einen 39-jährigen Mann. Die Einbrüche in der Region gingen dennoch weiter. Zeugenhinweise zum Vorfall am Solbrigplatz bitte an die Polizei in Auerbach unter Telefon 03744 2550. (em/nie)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...