Zweckverband kommt erst 2022

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach / Netzschkau.

Die Gründung eines Zweckverbands zur besseren Vermarktung der Göltzschtalbrücke verzögert sich weiter. Laut Dirk Postler, Assistent des Reichenbacher Oberbürgermeisters, wird es frühestens im kommenden Jahr soweit sein. Seit 2017 wird über das Projekt diskutiert. Ende 2018 war ein Start ab Herbst 2019 geplant. Im Dezember 2020 war eine Verbandsgründung im Herbst 2021 ins Auge gefasst worden. Mit dem Zweckverband sollen Projekte für das Areal vorangebracht werden, bei denen das Territorium mehrerer Kommunen betroffen ist. Vor allem das Beantragen von Fördermitteln ist in diesen Fällen besser möglich. (nie/gb)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.