Bauern setzen zunehmend auf die Knolle

Bis zu 3000 Tonnen Kartoffeln werden wöchentlich in der Friweika verarbeitet

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...