Werbung/Ads
Menü

Themen:

Alt-Eigner: USK-Verkauf ist "logische Konsequenz"

Unternehmer: Starker Partner ist Voraussetzung für weiteres Wachstum

Von Johannes Pöhlandt
erschienen am 26.10.2017

Limbach-Oberfrohna. Damit die Limbach-Oberfrohnaer Sondermaschinenbau-Firma USK weiter wachsen kann, ist ein starker Partner nötig. So begründet Thilo Utz, der gemeinsam mit seiner Familie bislang Eigentümer war, den Verkauf des Unternehmens an den Maschinenbauer Aumann mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. Der Zusammenschluss von USK mit einem international erfahrenen Unternehmen sei für ihn "die logische Konsequenz", teilt Utz auf Anfrage der "Freien Presse" mit. Nur so sei sichergestellt, dass USK seine Beziehungen zu Kunden im Ausland weiter verstärken und innovative Produkte herstellen könne. Aumann besitze für diese Prozesse "einfach die notwendige Finanzkraft", erklärt Utz.

Sein Vater Karl Utz hatte die Firma USK Karl Utz Sondermaschinen - so die offizielle Bezeichnung - 1990 gegründet. Sohn Thilo, der einen Maschinenhersteller mit Sitz in Korb bei Stuttgart führt, war bei USK in Limbach-Oberfrohna jahrelang nicht nur als Gesellschafter, sondern auch als Mitglied der Geschäftsführung tätig. "Ich bin stolz auf das gemeinsam mit meiner Mannschaft aufgebaute Unternehmen", stellt Utz fest. USK habe sich zu einem renommierten Spezialisten für automatisierte Anlagen entwickelt, dessen Produkte weltweit gefragt seien. Deshalb habe er bei der Entscheidung, das Unternehmen nach 27 Jahren in Familienbesitz aus der Hand zu geben, auch Wehmut empfunden. Wie viel Geld er von Aumann für die Firma erhält, will Utz nicht verraten. Zu diesem Thema sei zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart worden.

USK fertigt an drei Standorten in Limbach-Oberfrohna Montageanlagen vor allem für die Automobilindustrie und deren Zulieferer. Das Unternehmen beschäftigt derzeit inklusive Auszubildender etwa 360Mitarbeiter. USK ist damit hinter dem Automobilzulieferer Continental und dem Sonnenschutz-Hersteller Warema der drittgrößte Arbeitgeber der Stadt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.11.2017
Härtelpress
Limbach-Oberfrohna: Auto brennt nach Unfall vollständig aus

Bei einem Verkehrsunfall Mittwochfrüh in Limbach-Oberfrohna ist ein Auto vollständig ausgebrannt. ... Galerie anschauen

 
  • 14.11.2017
Yui Mok
Bilder des Tages (14.11.2017)

Gestrandet, Geadelt, Formvollendeter Abflug, Tunnelblick, Schneekristalle, Auf Augenhöhe, Zum Schutz ... ... Galerie anschauen

 
  • 11.11.2017
Härtelpress
Windböe erfasst Auto: Drei Verletzte bei Unfall auf A 4

Eine Windböe hat am Samstagnachmittag auf der A4 einen Unfall verursacht, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten haben. ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Ronny Hartmann
Bilder des Tages (10.11.2017)

Feuerberg, Fokussiert, Michelangelo in New York, Schläger, Licht in der Dunkelheit, Frau Erdfrau, Stollen-Check ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mo

7 °C
Di

9 °C
Mi

10 °C
Do

12 °C
Fr

14 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Liefer Luxus für TV- und Haushaltsgroßgeräte.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm