Maschinenbauer will auch nach Übernahme weiter wachsen

USK gehört nun zu einem Unternehmen aus Nordrein-Westfalen. Die Geschäftsführung bleibt aber in Limbach-Oberfrohna - und hat eine wichtige Botschaft für die Mitarbeiter.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...