Scheibenberg weiht neuen Radlader ein

Scheibenberg.

So etwas hat es in dieser Form noch nicht in Scheibenberg gegeben. Im Beisein der Stadträte, Bürger und Bauhofmitarbeiter ist am Montagabend der neue Radlader der Kommune vorgestellt und eingeweiht worden. Rund 80.000 Euro hat das Universalgerät gekostet. Zur Finanzierung verwendete die Stadt die 70.000 Euro, die der Freistaat Kommunen zur Entwicklung der ländlichen Region zur Verfügung stellt. Eingesetzt werden kann der Radlader dank mehrerer zusätzlicher Aufsätze für den Winterdienst, zum Beschneidenden von Bäumen, zum Glattziehen von Wegen, zum Transport von Paletten und Marktbuden oder zum Wechseln von Leuchtmitteln von Straßenlaternen und vielem mehr. Nur selten benötigte Anbauten, wie eine Bürste für die Straßenreinigung zum Beispiel können bei Bedarf angemietet werden, erklärte Bürgermeister Michael Staib. Die Indienststellung hatte Festcharakter. Auf dem Dorfplatz von Oberscheibe hatten sich zahlreiche Menschen versammelt. Die Feuerwehr Oberscheibe versorgte die Besucher mit Bratwürsten und Getränken. (aed)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...