Unwetter im Erzgebirge sorgt für Überschwemmungen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die intensiven Niederschläge am späten Montagnachmittag haben in verschiedenen Orten des Erzgebirgskreises zum Teil Überschwemmungen hinterlassen. Neben Großrückerswalde und Lauter beispielsweise war auch das Stadtgebiet von Annaberg-Buchholz mehrfach betroffen. So haben in Geyersdorf nach Angaben von Paul Reuter, Pressesprecher der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, Schlamm und Geröll ihre Spuren von einem Feld über den Eschenweg in Häuser und auf die Geyersdorfer Straße gezogen. In Frohnau sind die Auswirkungen des Unwetters vor allem auf der Sehmatalstraße und der Hüttengrundstraße deutlich geworden. Dort waren die Geröllablagerungen zum Teil so massiv, dass sie von der Feuerwehr nicht komplett beseitigt werden konnten, zusätzlich schwere Technik zum Einsatz kommen musste. Deshalb kam es zur zeitweisen Sperrung der Straße. Insgesamt waren laut Paul Reuter im Stadtgebiet 55 Kameraden der städtischen Feuerwehren im Einsatz. (af)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €