Digitaler Krankenschein erhöht Druck auf Mediziner

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ob elektronische Übermittlung des Krankenscheins oder E-Rezept: Der vom Gesetzgeber verordnete digitale Fortschritt im Gesundheitswesen bereitet vielen Medizinern derzeit Bauchschmerzen. Mit fatalen Folgen für die Erzgebirgsregion.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 20
    2
    TOMC
    19.01.2022

    Willkommen im digitalen Deutschland. Wer hätte gedacht, dass das nicht von Anfang an reibungslos funktioniert. Zudem finde ich es ziemlich dumm, wenn man ein altes System schon abschalten will bevor das neue richtig läuft. Ich kann die Ärzte gut verstehen die nicht noch kurz vor der Rente in diese Systeme investieren wollen. Zudem würde mich mal interessieren wer bei dieser Umstellung alles die Hände aufhält. So ein System müsste den Ärzten eigentlich zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt werden und zwar für alle das gleiche.