Elf neue Todesfälle mit Virus gemeldet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Eine weiter sinkende Inzidenz, aber elf neue Todesfälle: Das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten des Robert-Koch-Instituts zur Coronapandemie im Erzgebirgskreis hervor. Binnen 24 Stunden wurden 287 Coronafälle nachgewiesen, was einer Wocheninzidenz von 617,3 entspricht (Vortag: 776,1; Vorwoche: 1008,1). Insgesamt haben sich im Kreis seit Pandemiebeginn 124.971 Menschen mit dem Virus infiziert, 1610 starben an oder mit Covid-19. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.