Exkursion zum Steinbruch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue-Bad Schlema.

Das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfUG) lädt am morgigen Sonntag, dem bundesweiten Tag des Geotops, zu einer Gelände-Exkursion ins Westerzgebirge ein. Geologe Uwe Lehmann vom LfUG wird den geologischen Aufbau des Erdinnern im Bereich des Steinbruchs an der Hakenkrümme am Stadtrand von Aue erklären. Dort ist durch die laufende Gewinnung das vor etwa 300 Millionen Jahren entstandene Gestein "Hornfels" in frischem Zustand freigelegt. Spätere geologische Prozesse führten dann zur Entstehung von Gesteinsgängen, die den Hornfels durchsetzen. Start- und Endpunkt der Exkursion ist der Parkplatz an der Zufahrt zum Steinbruch ("An der Hakenkrümme"), unmittelbar neben der Straße "Niederpfannenstiel". Von dort wird der etwa 300 Meter entfernte Steinbruch aufgesucht. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt 10 Uhr und endet etwa gegen 13 Uhr. (slo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.