Frisch aus der Wettbewerbsküche: Schneeberger Pferde-Teller soll auch in der Heimat auf den Tisch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

1500 Teile Kochausrüstung, 400 Zutaten und mittendrin Sebastian Braun. Der Nachwuchskoch trat am Dienstag beim San-Pellegrino-Young-Chef-Academy-Ausscheid in Köln an.

Schneeberg/Köln.

Dienstagabend in Köln. Im 15-Minutentakt servieren zehn junge Spitzenköche einer renommierten Jury ihre eigens für diesen Wettbewerb kreierten Gerichte. Mit dabei: Sebastian Braun (23) aus dem Schneeberger Restaurant "Bergauers". Seine raffinierte Pferdefleisch-Platte "Horse - from the stable to the plate" war ein Fest für Gaumen und Auge, brachte ihm aber nicht den Sieg. Den holte sich Anton Lebersorger aus Fellbach (Baden-Württemberg) mit einem Arrangement aus Bressehuhn und Möhre. "Trotzdem war es gut. Ich habe neue Erfahrungen gewonnen", sagte Sebastian am Mittwoch.

Und umsonst hat er sich das Gericht, das zartes Filet mit Leberknödeln, Selleriepüree, Karotten und Äpfeln kombiniert, wohl auch nicht ausgedacht. Er überlegt, es demnächst im "Bergauers" auf die Karte zu setzen. "Aber in abgewandelter Form. Ich habe von der Jury tolles Feedback bekommen, was man daran noch verbessern kann", sagt er.

Mit seinem Pferdeteller hatte sich Sebastian Braun in diesem Jahr für die S. Pellegrino Young Chef Academy beworben, einem internationalen Kochwettbewerb, mit dem der italienische Mineralwasserabfüller Nachwuchsköche fördern will. Der junge Schneeberger schaffte es damit in den Regional-Ausscheid für den deutschsprachigen Raum, verpasste aber den Einzug ins Finale in Mailand. Ein erlebnisreicher Abend sei es dennoch gewesen, erzählt er. "Ich lebe fürs Kochen. Das ist mein Fokus. Dafür investiere ich jede Lebenszeit."

Der Veranstalter hatte eigens für den Wettbewerb 1500 Teile Kochausrüstung und 400 Zutaten in eine Kochschule im Kölner Ortsteil Ehrenfeld schaffen lassen. Die Siegerehrung fand dann im Kölner Restaurant Ox & Klee von Juror Daniel Gottschlich statt, das zwei Michelin-Sterne führen darf.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.