Im Erzgebirge entsteht ein neuer Spielepark

In wenigen Wochen soll in Schneeberg der größte Indoorspielpark Sachsens öffnen. Der Betreiber rechnet mit mehr als 100.000 Gästen im Jahr.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    05.08.2018

    @fschindl , das haben die Erzgebirgler für sich gebaut , das da oben ist eine Welt für sich , die fahren ´kreuz&quer´ hin und her und kennen jeden Fleck und jeden Baum und jeden Winkel ...

    Und Chemnitz hat wohl den Konkordia-Park ...
    Und ´unsere` Stadtwerke haben ja schließlich auch schon viel für uns getan , die haben uns den langen Schornstein erhalten , obwohl der gar nicht mehr nötig wäre und haben ihn saniert und bemalt und beleuchtet und sehr viel Geld dafür bezahlt - also das alles für uns Chemnitzer .....

  • 1
    7
    fschindl
    02.08.2018

    in Schneeberg? wer zum Teufel denkt sich so einen Unsinn aus? anscheinend haben die Stadtwerke zuviel Kohle übrig...

  • 5
    5
    Interessierte
    02.08.2018

    Das wäre sicherlich auch was für Chemnitz gewesen , da hätte die Stadt und vielleicht auch die Hotels viele Besucher gehabt ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...