Premiere: Wohngebiet in Aue feiert sich selbst

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Junge und ältere Besucher erwartet auf dem Eichert ein buntes Programm

Aue.

Premiere auf dem Auer Eichert: Am Wochenende findet im Bereich von Forstplatz, Forstweg und Am Waldsaum von 14 bis 22 Uhr das erste Wohngebietsfest statt. Die Ideengeber und Organisatoren sind keine Unbekannten. Um das Fest auf die Beine zu stellen, haben Bäckermeister Falk Schellenberger und Fußballlegende Holger Erler die Köpfe zusammengesteckt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit Räucherkerzenherstellung, Feuerwehr mit Drehleiter und Blick in die Backstube. 16.30 Uhr tritt ein Udo-Lindenberg-Double auf. Rund um den Forstplatz findet ein großes Kinderfest mit Hüpfburg und Verkehrsgarten statt. Am Sonntag klingt das Wohngebietsfest mit einem musikalischen Frühschoppen ab 9.30 Uhr aus.

Für die Veranstaltung ist eine Vollsperrung von Forstweg und Am Waldsaum sowie des Forstplatzes erforderlich. Zusätzlich wird an diesem Freitag von 18 bis 20 Uhr der Forstweg aus Richtung Am Eichert bis zur Einmündung Am Waldsaum zum Aufstellen des Festzeltes ebenfalls voll gesperrt. Die Zuwegungen bis zum Festgelände sind gewährleistet, die eingeschränkten Haltverbote müssen zur Absicherung der Versorgungs- und Rettungsfahrzeuge jedoch unbedingt eingehalten werden, weist die Stadtverwaltung hin. Der Linienbusverkehr wird während der Vollsperrung über die Bockauer Straße, Am Eichert, Kohlweg, Emil-Teubner-Straße, Bockauer Straße Richtung Zentrum umgeleitet. (wend/mb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.