Unentdeckte Orte: Auf Tour durch den fast vergessenen Bahnhof Niederschlema

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im Bahnhof Niederschlema wurde vor über 30 Jahren die letzte Fahrkarte verkauft. Die Unterführung zum Bahnsteig ist heute mit Beton verfüllt. An eine Zukunft für das historische Gebäude wollen dennoch viele Bad Schlemaer glauben. Die "Freie Presse" stellt in ihrer Reihe "Unentdeckte Orte" Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu diesem Bahnhof haben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.