Kreisverkehr am Viadukt in Schwarzenberg wieder befahrbar

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Kraftfahrer können aufatmen: Der Kreisverkehr am Viadukt in Schwarzenberg, Knotenpunkt von Bundesstraße 101 und Staatsstraße 272, wird laut Stadtverwaltung am 1. Dezember wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Im Laufe des Tages werden Absperrungen und Umleitungsschilder abgebaut. Das Bauvorhaben war mit weiträumigen Umleitungen für den Durchgangsverkehr zwischen Aue und Annaberg verbunden. Der Kreisel konnte mehrere Monate lang gar nicht oder nur eingeschränkt befahren werden, weil zunächst die alte Eisenbahnbrücke, deren massiver Pfeiler mitten im Kreisverkehr stand, durch einen Neubau ersetzt wurde. Daran schlossen sich Arbeiten an Nebenanlagen und an den Fahrbahnen an. Der Fußwegabschnitt zwischen S 272 und B 101 bleibt noch gesperrt und wird im Zuge von Restleistungen 2022 wieder hergestellt. Auch die Fertigstellung der Mittelinsel kann witterungsbedingt erst 2022 erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.