Zwönitzer Linke laden zum Skat ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwönitz.

Zum traditionellen Skat der Linken wird am Freitag, 18 Uhr, ins Johanniter-Mehrgenerationenhaus in Zwönitz, Gustav-Adolf-Zeidler-Straße 3, eingeladen. Gespielt werden zwei 36er Serien, die Startgebühr beträgt 1,50 Euro. Bei der letzten Veranstaltung vor der Sommerpause war der Lößnitzer Roland Markstein nicht zu schlagen. Er verwies Frank Weißbach (Zwönitz) und Martina Freimann (Burkhardtsdorf) auf die Plätze. Der Jugendpreis - für Teilnehmer unter 23 Jahren - ging an Erik Wiedemann (Zwönitz). In der Gesamtwertung führt der Lößnitzer Gerhard Titze. (mwi)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.