Anrufe von falschen Polizisten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Amtsberg.

In sieben Fällen sind der Polizeidirektion Chemnitz am Dienstag sogenannte Schockanrufe bekannt geworden, bei denen die Angerufenen von vermeintlichen Polizisten mit hohen Geldforderungen konfrontiert worden sind, informiert die Polizeidirektion Chemnitz. Anrufe gingen unter anderen bei Senioren in Amtsberg, Chemnitz, Augustusburg und Hartmannsdorf ein. Bei dieser Betrugsmasche werden Unglücksfälle von Angehörigen der Angerufenen vorgetäuscht, bei denen andere zu Schaden kamen. Durch eine Kaution soll zum Beispiel vermieden werden, dass Familienmitglieder ins Gefängnis müssen. In allen Fällen erkannten die Angerufenen die Betrugsmasche, heißt es im Polizeibericht, und beendeten die Gespräche. Vermögensschäden entstanden nicht. (pl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.