Ministerin kommt nach Frankenberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frankenberg.

"Annegret Kramp-Karrenbauer beabsichtigt, am 19. Juli in Frankenberg zu sein", sagte am Montag ein Sprecher des Bundesministeriums der Verteidigung und bestätigte damit eine "Freie Presse"-Anfrage. Anlass des Besuches der CDU-Ministerin ist die Verleihung des Ehrentitels Garnisonsstadt. "Dieser wird uns am 19. Juli im Rahmen einer Feierstunde im Veranstaltungsforum Stadtpark verliehen", sagte Frankenbergs Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU). Aus Achtung, Wertschätzung und Verbundenheit mit der Kaserne der Bundeswehr in der Stadt hatte diese über das Landratsamt Mittelsachsen einen Antrag beim Freistaat gestellt. Das sächsische Innenministerium prüfte diesen und gab ihm statt. Folge des neuen Titels ist auch, dass 22 Ortseingangsschilder, Briefköpfe und interne Daten der Stadtverwaltung in Frankenberg verändert werden müssen. (dahl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.