Bürgermeister fordern Flutschutz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bobritzsch-Hilbersdorf.

Vor dem Hintergrund der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland fordern Bürgermeister der Gemeinden im Bobritzschtal vom Freistaat den Bau des lange angekündigten Hochwasserrückhaltebeckens Oberbobritzsch. In einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben an Ministerpräsident Michael Kretschmer und die Fraktionschefs im Landtag äußern sich René Straßberger (Bobritzsch-Hilbersdorf), Andreas Beger (Halsbrücke) und Bernd Hubricht (Reinsberg) besorgt um den Schutz der Einwohner. Beinahe 20 Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser von 2002 müsse das Projekt endlich umgesetzt werden, heißt es von den drei Ortschefs. (grit/jan)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.