Mehr als 1100 Jäger als Waffenbesitzer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Insgesamt 1110 Waffenbesitzer auf Grundlage der Jagd in Mittelsachsen sind Ende Juni im Nationalen Waffenregister gespeichert gewesen. Wie die Pressestelle des Landkreises auf Nachfrage mitteilte, benötige ein Jäger zur Jagdausübung keinen Waffenschein, jedoch einen Jagdschein. Die Waffenbesitzkarte auch für Jäger werde in der Regel unbefristet erteilt. Der Betreffende müsse 18 Jahre alt sein und über die erforderliche Zuverlässigkeit verfügen. Dafür hole die Waffenbehörde unter anderem Auskunft aus dem Bundeszentralregister, dem staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister sowie die Stellungnahme der örtlichen Polizeidienststelle und der Verfassungsschutzbehörde ein. (ar)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.