FFP2-Pflicht im Nahverkehr: Nicht alle Fahrgäste in Mittelsachsen halten sich daran

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit der neuen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung haben OP-Masken in Bus und Bahn ausgedient. Die neuen Regeln sind in Mittelsachsen aber noch nicht jedem bekannt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    11
    MuellerF
    10.11.2021

    Die Zugbegleiterin gestern in der Citybahn trug ebenfalls noch eine OP-Maske - natürlich hat sie Fahrgäste mit OP-MAske dann auch nicht deswegen angesprochen, sondern nur die Tickets kontrolliert.

    In der letzten Welle gab es mal automatisierte Durchsagen zur Maskenpflicht in den Fahrzeugen, die könnte man doch wieder anstellen ?
    Auf Nichtwissen kann sich dann keiner mehr berufen, wobei ja auch auf den digitalen Tafeln auf die FFP2-Pflicht hingewiesen wird.
    Und wer sich nicht dran halten will, kann eben nicht mehr mitfahren!