Mittelsachsen: 60 Tonnen Salz auf Straßen gestreut

Der Winterdienst des Kreises Mittelsachsen mit den sechs Straßenmeistereien hat auf Bundes-, Staats-und Kreisstraßen im Zuständigkeitsgebiet am Dienstag 60 Tonnen Salz gestreut. Es waren 18 eigene und 14 gebundene Fremdfahrzeuge im Einsatz, wobei sich das Streuen aufgrund der Witterung vor allem auf die Straßenmeistereien Brand-Erbisdorf, Freiberg und Hainichen konzentrierte. Die Salzlager sind mit 93 Prozent noch sehr gut gefüllt, teilt Pressereferentin Cornelia Kluge mit. (ps)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...