Handys, Autoschlüssel, Sonnenbrillen: Was im Freibad Mittweida alles liegen bleibt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Noch bis 11. September haben Badbesucher Gelegenheit, vergessene Sachen im Mittweidaer Bad abzuholen. "Freie Presse" hat geguckt, was liegen geblieben ist. Gehört etwas davon Ihnen?

Mittweida.

Ihren Badeanzug hat sie schon einmal im Baum hängen lassen, erzählt Kristina Speer. Die Mittweidaerin geht im Sommer fast jeden Tag im Freibad schwimmen, erzählt sie. Kristina Speer rief im Bad an und konnte das Kleidungsstück am nächsten Tag abholen. Mit ihrem Anruf ist sie allerdings eher die Ausnahme.

Denn die meisten Fundsachen werden nie abgeholt, erzählt Badmitarbeiter Jan Seitz. Hinter ihm an der Kasse stapeln sich gut zwei Dutzend Schuhe. Handtücher, Badesachen und Kleidungsstücke sind in einem weiteren Raum aufgeschichtet. "Während der Sommersaison finden wir fast jeden Tag etwas", erklärt der Mitarbeiter. Auch Schmuck, Brillen und sogar Schlüssel sammeln sich im Laufe des Sommers an.

Anders ist das bei Handys und Autoschlüsseln: Da meldet sich der Besitzer üblicherweise sehr schnell, sagt Jan Seitz. Diesen Sommer sei ein Handy in der Umkleide vergessen worden. Dank der Adresse, die in der Hülle steckte, konnte es zur Besitzerin zurückgebracht werden - noch bevor diese überhaupt merkte, dass sie es vergessen hatte.

Das Freibad Mittweida hat noch bis einschließlich 11. September geöffnet, nun mit verkürzten Öffnungszeiten von 10 bis 19 Uhr. Vergessene Sachen, die bis dahin noch nicht abgeholt wurden, kommen anschließend ins städtische Fundbüro in Mittweida.

Wer vermisst diese Sachen?

Smiley-Badehose, Damen-Brille und Sonnenhut: Wer vermisst einen dieser Gegenstände? Noch bis 11. September hat das Freibad Mittweida geöffnet. Telefon: 03727 - 979 9307.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.