Der ein bisschen andere Fasching in Penig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Von wegen Corona-Langeweile: Mit zwei Aktionen macht der Faschingsclub Penig (FCP) derzeit auf sich aufmerksam. So hat der FCP zum einen mit der Aktion "Penig wird bunt" Kinder und Erwachsene dazu aufgerufen, kreativ zu werden und Bilder zu gestalten. Etwa 140 dieser Bilder wurden abgegeben und schmücken nun zum Beispiel Schaufenster in der Stadt oder Grundstücke. Die zweite Aktion ist die Teilnahme des FCP am bundesweiten Karnevals-Lauf der Internetseite lauf-weiter.de. Mehr als 50 Vereinsmitglieder aller Altersstufen und auch Familienmitglieder sind so am Samstag zwischen Penig, Thierbach und Zinnberg Strecken von 500 Meter bis fünf Kilometer gelaufen. Bei der längeren Strecke war auch Walking möglich.

Gefeiert werden soll aber auch noch: Am Samstagabend gibt es einen Online-Party. Dort wird auch ein Wettbewerb um das schönste Fasching-zu-Hause-Bild ausgetragen. "Wir wollen zeigen, dass wir uns nicht unterkriegen lassen, dass wir das alles überstehen." sagt Mike Tauchmann vom FCP.  (hö)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.