Feuerwehren rücken gleich zweimal aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Mehrere Feuerwehren mussten am Mittwoch gleich zweimal zu Einsätzen ausrücken. Zum ersten Mal wurden die Wehren Rochlitz und Noßwitz um 8.50 Uhr zum Rochlitzer Schloss gerufen. Die dortige Brandmeldeanlage hatte zum wiederholten Mal einen Fehlalarm ausgelöst, berichtet Feuerwehrsprecher Heiko Dost. Zehn Kameraden mit zwei Fahrzeugen waren im Einsatz. Die zweite Alarmierung erfolgte abends um 21.27 Uhr. 29 Kameraden der Wehren Rochlitz, Noßwitz und Geithain rückten mit sechs Fahrzeugen zu einem Garagenkomplex in den Rochlitzer Ortsteil Wittgendorf aus. Dort stand eine Aschentonne in Flammen. Das Feuer drohte auf das Gebäude überzugreifen. Der Einsatz war nach anderthalb Stunden beendet. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.