Penig plant für 2022 Freizeitpark

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Die Stadt Penig will mehr für die sportliche Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen tun und plant die Errichtung eines Freizeitparks. Wie Bürgermeister André Wolf (CDU) zur jüngsten Stadtratssitzung auf eine Anfrage aus dem Stadtrat hin informierte, sei die Umsetzung dieses Projektes für das kommende Jahr geplant. Dafür werde ein geeignetes Gelände gesucht, wo ein solcher Freizeitpark errichtet werden kann. Ob es ein Skaterpark wird, in dem man Rollschuh laufen kann, oder ein Bike-Park, wo Fahrradfahren möglich ist, müsse noch entschieden werden, hatte Wolf bereits in der Mai-Stadtratssitzung erklärt. Vorbild für Penig ist die Rochlitzer Muldeninsel, wo es ein solches Projekt bereits gibt. (ule)

Das könnte Sie auch interessieren