Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Rochlitz

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr auf der Bundesstraße 175 bei Rochlitz ereignete, sind vier Personen schwer verletzt worden. In Höhe des Abzweigs Sörnzig war ein in Richtung Narsdorf fahrender VW Pickup ausgangs einer Rechtskurve auf regennasser Straße ins Schleudern geraten. Der 19-jährige Fahrer kam mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Taxi. Danach schleuderte der VW auf das angrenzende Feld und blieb dort auf dem Dach liegen. Der VW-Fahrer und sein 20-jähriger Mitfahrer sowie der 58-jährige Mazda-Taxifahrer und seine 48-jährige Mitfahrerin, die als Fahrgast im Taxi saß, wurden bei dem Unfall laut Polizei schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 18.000 Euro. Die Bundesstraße musste bis gegen 11 Uhr voll gesperrt werden. Vor Ort waren vier Rettungsfahrzeuge, ein Notarztwagen und Kameraden der Noßwitzer Feuerwehr mit einem Einsatzfahrzeug. (ule)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...