Newsblog Corona: 3G-Regel soll nicht in Fernzügen eingeführt werden

Das RKI verzeichnet 4559 Corona-Neuinfektionen und zehn Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 75,8. Die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen wollen erneute weitreichende Alltagsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie vermeiden. Die sogenannte 3G-Regel in Fernzügen wird laut Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wohl nicht eingeführt werden. Alle Entwicklungen im Newsblog.

 
Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.