Coronavirus in Sachsen: Erstmals seit März keine Neuinfektionen gemeldet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In ganz Sachsen sind innerhalb der letzten 24 Stunden keine neuen Infektionen gemeldet worden. Das kann aber auch mit Pfingsten zusammenhängen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
33 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 7
    0
    1371270
    01.06.2020

    @amzeisigwald: was sie gesehen haben , zeigt doch, dass die Leute die ständige Panikmache satt haben.
    Und "wann" ist es bei ihnen vorbei? Wenn in Sachsen bei 4 Mill. Einwohnern 5 bzw. 0 Infektionen festgestellt werden, sollte man doch etwas beruhigter sein können.
    Bisher ist jede Grippe-Epidemie zu Ende gegangen, also auch diese.

  • 5
    13
    AmZeisigwald
    01.06.2020

    Wenn ich heute gesehen habe was auf Ausflugsschiffen, in Lokalen und überhaupt so los war...unbekümmert, blauäugig und ohne Verantwortung!
    Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.

  • 14
    8
    klapa
    01.06.2020

    Auch ein weiteres Zeichen dafür, dass die meisten Sachsen durchaus Verantwortung für sich und ihre Familien übernehmen können, ohne einen Vormund zu benötigen.