Coronavirus: Vier weitere Neuinfektionen in Sachsen

Aktuell gelten noch 74 Sachsen als infiziert.

Dresden. In Sachsen hat es seit Donnerstagmittag vier weitere bestätigte Coronainfektionen gegeben. Das hat das Land am Nachmittag gemeldet. Neue Fälle gab es in Dresden, im Vogtland, im Landkreis Meißen und im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (je 1). Gleichzeitig korrigierte die Stadt Leipzig die Zahl der gemeldeten Ansteckungen um fünf nach unten, so dass die Gesamtzahl der Infektionen seit Ausbruch der Epidemie in Sachsen nun bei 5340 liegt - wegen der Korrektur aus Leipzig ein Fall weniger als tags zuvor.

Das Land schätzt die Anzahl der Genesenen auf aktuell  5050. Demnach würden aktuell noch 74 Sachsen mit dem Virus infiziert sein.

Die Zahl der nach einer Coronainfektion verstorbenen Patienten liegt weiter bei 216. (roy)

 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.