Einbruch ins Grüne Gewölbe: Erneut Hausdurchsuchung in Berlin

Die Polizei sucht nach einem flüchtigen Tatverdächtigen. Am Dienstagvormittag wurde eine Wohnung im Stadtteil Berlin-Rudow durchsucht.

Im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden und der Fahndung nach dem 21-jährigen Tatverdächtigen Abdul Majed Remmo haben die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden erneut eine Wohnung in Berlin durchsucht. Vier Ermittler der Soko Epaulette durchsuchten am Dienstagvormittag die Räume in Berlin-Rudow mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften. "Sie stellten zwei Handys sowie mehrere Dokumente sicher, die in der Folge ausgewertet werden", sagt Thomas Geithner, Pressesprecher der Polizeidirektion Dresden.

Der gesuchte Abdul Majed Remmo wurde nicht in der Wohnung angetroffen. Nach ihm wird weiter öffentlich gefahndet. Der tatverdächtige Mohamed Remmo konnte am 14. Dezember in einem Mehrfamilienhaus in Neukölln festgenommen werden. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.