Goldschakal in Sachsen nachgewiesen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im März tappte das Tier auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz in eine Fotofalle.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    1
    Haga
    16.08.2019

    Dem Wesen nach also ein Ökofuchs.

  • 10
    7
    langearnold
    16.08.2019

    Ja genau, die Urängste der Menschen kennt man ja seit "Rotkäppchen und der böse Goldschakal" oder "Der Goldschakal" und die sieben Geißlein".
    Da ist die verbale Hetzjagd förmlich vorprogrammiert ...

  • 14
    13
    gelöschter Nutzer
    16.08.2019

    Na dann kann ja bald die verbale Hetzjagd losgehen! Wehe der reisst mal ein Lamm....