Sachsen-AfD schließt nach Chat-Affäre Mitglied aus und mahnt Ex-Kreischef ab

Dresden. Nach der Affäre um neonazistische und rassistische Entgleisungen in einer Chatgruppe von AfD-Mitgliedern aus dem Vogtland hat die sächsische AfD ein Mitglied ausgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen von zwei Hauptbeteiligten, teilte die Partei am Donnerstag mit. Der zweite, der ebenfalls ausgeschlossen werden sollte, war diesem Schritt den Angaben zufolge durch seinen Austritt zuvor gekommen.

Der WhatsApp-Gruppe sollen neun Mitglieder - darunter der damalige Kreisvorsitzende Steve Lochmann - angehört haben, die unter anderem Fotomontagen zur standrechtlichen Erschießung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teilten. Ein Bild zeigte eine SS-Mütze mit der Aufschrift: "Liebe Flüchtlinge, an diesen Mützen erkennen Sie Ihren Sachbearbeiter."

Gegen Lochmann war eine Ämtersperre verhängt worden. "Landesvorstand und Schiedskommission haben nach gründlicher Abwägung aller Fakten entschieden, dass gegen einen Administrator der Chatgruppe und den ehemaligen Kreisvorsitzenden jeweils eine Abmahnung erfolgt. Beide Mitglieder haben glaubhaft ihr Fehlverhalten eingestanden und bedauert", teilte Landeschef Jörg Urban in der Pressemitteilung mit. Er kündigte zugleich an, dass die AfD "auch in Zukunft dafür sorgen" wolle, "dass Funktionäre und Mitglieder sich ihrer Verantwortung gegenüber den Menschen in unserem Land bewusst sind und den Erfolg unserer neuen Volkspartei nicht beschädigen". (tz)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    Interessierte
    13.07.2018

    Da hat der Herr Urban Recht , warum soll man sich von einige wenigen Leuten den ´schon schlechten Ruf` noch mehr schädigen lassen ...
    Und heute kam im Info um 11.18 ein Beitrag von der Astrid Wulf aus Hamburg , wo ein André Forster eine Studie gemacht hat und meint , wo viele Migranten leben , dort geht keiner mehr wählen ... ( wer wählt denn da die rechte AfD ???



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...