Sachsen beschließt Maskenpflicht im Unterricht ab Klasse 5

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch in den Kitas gibt es neue Regeln: Kleinkinder werden aber nicht getestet.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1515 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    4
    Muelleru
    30.03.2021

    @vomdorf
    Ungeimpfte Lehrer unterrichten Kinder und Jugendliche?
    Das ist bei diesen Werten für Kinder und Lehrer ein unvertretbar hohes Risko . Wir brauchen Sicherheit für Kinder und Lehrer!
    Also ein Impfangebot für alle Lehrer - sofort - bevor die Schule wieder los geht.
    50 % der Lehrer in Sachsen sind über 50. (Quelle: Statistisches Bundesamt)
    Lehrer gehen sehr verantwortungsvoll mit ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen um.
    Das Land auch mit den Lehrern?

  • 11
    12
    vomdorf
    30.03.2021

    @Muelleru.... alle Lehrer impfen? Ernsthaft? Und die, die das nicht wollen? Könnte man ja entlassen, oder?

    Nur, wer unterrichtet dann?

  • 10
    7
    Kastenfrosch
    30.03.2021

    Lisa13: Ihrem Mann alles Gute, aber wie kommen Sie darauf, dass Tests zu 100% vor Ansteckungen schützen? Ein Schwangerschaftstest ersetzt doch auch nicht die (ggf. gewünschte) Verhütung.

  • 33
    9
    MrSkeptic
    30.03.2021

    Lockdown-Maßnahmen bedeuten Isolation und dies schadet dem Immunsystem! Das Immunsystem hat keine Herausforderung mehr, deshalb wird es nach jedem Lockdown schlimmer. Der Biologe Prof. Bernd Schierwater hat dies nachgewiesen. Die einzig logische Schlussfolgerung kann nur die Aufhebung der Einschränkungen bedeuten. Alles andere führt immer weiter in einen Teufelskreis hinein.

    Noch etwas zur Bettenauslastung in Krankenhäusern. Jahrzehnte hat die Politik zugesehen, wie ein Krankenhaus nach dem anderen geschlossen wurde, weil es nicht ökonomisch genug arbeitete. Das rächt sich jetzt bitter und die Bevölkerung muss es ausbaden. Leider hat kein Politiker den Mut dies zuzugeben.

  • 38
    10
    Muelleru
    30.03.2021

    1. Alle Lehrer impfen - sofort!
    2. Unterricht mit Masken? Herr Piwarz soll erlären wie das gehen soll.
    3. Nach dem Unterricht alle Schüler eng durcheinander im Schulbus ohne Aufsicht?
    4. Schülerspeisung? (Hof)Pausen, Toiletten ...?
    5. Erkläre mir Irgendjemand (am besten die Bundeskanzlerin) wie der Infektionsschutz im Profisport funktioniert, vielleicht können die Schulen etwas davon lernen?! Da geht es ohne Abstand und Masken!
    6. Verbindliche Testpflicht auch in der Wirtschaft!

  • 36
    6
    Lisa13
    30.03.2021

    Ich frage mich , wie sicher ist ein einfacher , negativ Schnelltest ...mein Mann wurde seit Januar täglich, morgens in der Tagespflege getestet , immer negativ..und am Sonntag wurde er ins KH eingeliefert, mit Verdacht auf Schlaganfall...nein es war dieses schreckliche Virus ...nun bangen wir alle ...warum immer negativ und dann doch positiv..was bringt das Testen überhaupt..?

  • 46
    19
    TWe
    30.03.2021

    @nnamhelyor
    "ohne ... eine entsprechende Einweisung durchzuführen, sowie die maximale Tragedauer zu beachten, ist vorsätzliche Körperverletzung!"

    Ich teile durchaus Ihre kritische Sicht. Ich befürchte jedoch, dass Ihre verbalen und in jedem Fall nicht sachgerechten Überspitzungen ("Körperverletzung") dazu führen, dass Ihre Meinung entweder nicht ernst genommen wird oder Sie ohne Not eine Vorlage für den Vorwurf liefern, Sie würden destruktiv diskutieren.

    Eine fehlende Einweisung ist maximal eine Unterlassung, für die Körperverletzung fehlt aber der kausale Zusammenhang.

    Unabhängig davon kann ich mir jedoch nicht vorstellen, dass es überhaupt möglich ist, Fünftklässler so zum Gebrauch von persönlicher Schutzausrichtung zu belehren, dass sie die Regeln dann auch konsequent anwenden.

    Unter dem Strich haben wir hier offenbar wieder eine sinnlose Idee unserer Politiker, die ähnlich praxisfern ist wie das dauerhaft offene Fenster im Winter.

  • 31
    12
    kathstev
    30.03.2021

    "Zutritt in Kitas erhalten generell nur noch Personen, die ein negatives Testergebnis oder eine ärztliche Bescheinigung vorweisen können."
    Von welcher Art Test wird denn hier gesprochen? Reicht ein Selbsttest? Wer trägt die Kosten?

  • 30
    70
    JochenV
    30.03.2021

    Also Testzwang für die Schüler durch die Hintertür ? Bürger für die Sorge um ihre Kinder und für Verrichtung alltäglichen Obliegenheiten zur Geisel des Impfwahns nehmen? Denken Sie, Sie dürften uns auf der Basis der durch Mehrtests dysfunktional hochgetriebenen Inzidenzzahl mit einem völlig surrealen Gefahrenbild täuschen und uns dann Zwangsmassnahmen drüber ziehen? Und das alles, wo sich doch der tatsächliche Anzeiger der Ansteckungsgefahr (und die müssen wir wirklich im Auge bewahren), nämlich der Quotient *'Positiv'tests / GesMtzahlTests* in der ganzen Zeit so gut wie nicht geräppelt hat ? Und die neuen Tests mit ihrem falschpositiven Anteil bescheren die nächsten Lockdowns ?Wessen Interessen dienen Sie ?

  • 75
    32
    Andre87
    30.03.2021

    An nnamhelyor

    Bevor Sie sich künstlich aufregen, sollten Sie den Artikel richtig durchlesen. Es reichen auch medizinische Masken ( OP Masken ). Die haben mit FFP nix zu tun.

    Hauptsache erstmal Stimmung machen...

  • 67
    24
    diaz78
    30.03.2021

    @nnamheylor

    Unabhängig davon das ich von der Maskenpflicht auch nicht viel halte, wäre es gut wenn Sie den Artikel richtig lesen würden. Medizinische Maske ODER FFP2 Maske. Bitte nicht schon wieder mit irgendeinem Recht kommen wenn man von bestimmten Dingen keine Ahnung hat.

  • 64
    94
    nnamhelyor
    30.03.2021

    Kindern während des gesamten Unterrichtes eine FFP2 Maske aufzuzwingen, ohne wie dafür im Arbeitsschutzrecht vorgeschrieben eine entsprechende Einweisung durchzuführen, sowie die maximale Tragedauer zu beachten, ist vorsätzliche Körperverletzung! Darüberhinaus gibt es noch keine Untersuchungen über die schädlichen Auswirkungen des Tragens von FFP2 Masken bei Kindern! Wer dies trotzdem anordnet oder durchsetzt haftet persönlich.

  • 71
    43
    1371270
    30.03.2021

    Reiner Aktionismus ohne Sinn und Verstand!

  • 81
    43
    NDöring
    30.03.2021

    Das ist wieder ein Aufwand den niemand versteht. Wir könnten bis jetzt in unserer Einrichtung die Kinder am Gruppenzimmer abgeben und abholen. Natürlich mit Maske Abstand und bei betreten der Einrichtung Hände desinfizieren. Jetzt haben die Erzieher noch mehr zu tun. Das ist soweit weg von der Realität

  • 85
    68
    Kat6483
    30.03.2021

    Ich hab ja für viel Verständnis aber wer soll das bezahlen bei den meisten Eltern bringt einer früh und einer holt Nachmittags ab. Zusätzlich müssen oft die Großeltern noch einspringen. Wie soll das funktionieren gerade auch im Krippenalter. Die sowas beschließen sind echt komplett von der Basis weg. Ohne Worte