Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Tornados, Starkregen, Orkanböen: Sachsen drohen am Freitag schwere Unwetter

Ab Freitagnachmittag muss im Freistaat mit Überflutungen und umstürzenden Bäumen gerechnet werden.

Sachsen stehen am Freitag wohl heftige Unwetter bevor. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab am Donnerstagabend eine Vorabinformation heraus, die es in sich hat. Demnach ist ab Freitagnachmittag mit heftigen Orkanböen, Hagel, Starkregen und sogar vereinzelten Tornados zu rechnen.

Laut Wetterdienst ist zieht das Unwetter ab Nachmittag von Westen aus über Sachsen und soll massive Auswirkungen haben. Die Orkanböen könnten Windgeschwindigkeiten zwischen 90 und 130 km/h erreichen, zudem sei mit bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde zu rechnen. Hagelkörner könnten bis zu 5 Zentimeter groß sein. Es müsse mit kleinräumigen Überflutungen und umstürzenden Bäumen gerechnet werden, so der Deutsche Wetterdienst.

Gewitter dieser Art treten laut DWD meist sehr lokal auf und treffen mit ihrer vollen Intensität oft nur wenige Orte. Sobald abzusehen ist, wo genau das Unwetter niedergeht, will der Wetterdienst entsprechende Unwetterwarnungen herausgeben.

Die Vorabwarnung gilt zunächst bis in die Nacht um 1 Uhr. Ab dann soll das Unwetter schnell nachlassen. Die Menschen werden in der Vorabwarnung dazu aufgerufen, Wetterberichte im Blick zu halten. (luka)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.